News Kolumne - Agiles Projektmanagement

Published on Juli 4th, 2013 | by R. Brettschneider

0

Wie „agil“ sollte Projektmanagement sein?

Es ist immer wieder sehr erstaunlich, wie Begriffe oder Vorgehensweisen, die für einen bestimmten Bereich entwickelt wurden, manchmal auf andere Gebiete übertragen werden, für die sie eigentlich nicht geschaffen wurden. Im Februar 2001 haben 17 Software-Spezialisten, darunter Gurus wie Kent Beck und Martin Fowler, das sogenannte Agile Manifest unterzeichnet.

Dessen Kernaussage besteht – vereinfacht gesagt – in einem umfassenden Bekenntnis zu Flexibilität und Spontanität in der Softwareentwicklung und in einer Absage an das statische Verfolgen eines Planes.

Diese Entwicklung brachte Vorgehensmodelle wie Scrum hervor, welche unter erhöhter Flexibilität vor allem die verstärkte Einbindung des Kunden in den SW-Entwicklungsprozess verstehen. Dieses Umdenken diente wohl vor allem dazu, die Zahl der – kostenintensiven – Change Requests, also der nachträglichen Änderungswünsche des Kunden, so gering wie möglich zu halten.

Ein durchaus interessanter Ansatz, keine Frage. Nun ist man allerdings dazu übergegangen, diese Begriffsschöpfung auch für das Projektmanagement zu verwenden. Es lebe das Agile Projektmanagement, sämtliche PM-Prozesse werden nun flexibel und dynamisch gestaltet! Dies ist insofern interessant, als dem Projektmanagement und seinen Methoden schon immer ein Höchstmaß an Flexibilität innewohnte, anders könnten die komplexen Anforderungen an das moderne PM nicht bewältigt werden. Und „flexibler als flexibel“ geht nun mal nicht.

Ich vertrete daher die Auffassung, dass es den Wertschöpfungsgrad wesentlich erhöhen würde, wenn Projektmanagement und Agile Methoden getrennt voneinander entwickelt würden, sobald ein echter Mehrwert entsteht, kann dieser vom Projektmanagement jederzeit übernommen werden.


About the Author

Robert blickt auf eine langjährige Tätigkeit als freiberuflicher IT-Berater zurück. Seine besondere Leidenschaft gehörte dabei stets dem Projektmanagement. Auch bei der Erstellung von Online-Beiträgen und Fachpublikationen hält er diesem Bereich die Treue. Auf PM-United berichtet er aus der Praxis des Projektmanagements und nimmt neue Trends und Methoden kritisch unter die Lupe.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top ↑