Software Was ist Scrum

Published on Mai 20th, 2013 | by PM United

0

Scrum – Vorgehensmodell für komplexe Projekte

Fortschreitende Komplexität von Projekten sowie die interdisziplinäre Vernetzung unterschiedlicher Fachgebiete und Unternehmensbereiche macht es zunehmend schwieriger, Projektabläufe durchgängig zu planen und auf Veränderungen zeitnah zu reagieren.

Die Lösung: Scrum

Der Begriff „Scrum“ (englisch: Gedränge) bezeichnet ursprünglich ein Vorgehensmodell der Softwaretechnik, dessen Philosophie jedoch auch im Projektmanagement gut anwendbar ist. Ziel von Scrum ist es, die Komplexität von Projekten entscheidend zu reduzieren.

Die Prinzipien von Scrum:

1.) Transparenz

Projektfortschritt, Planabweichungen sowie aufgetretene Probleme werden täglich dokumentiert, die Protokolle sind allen Stakeholdern zugänglich.

2.) Kontrolle

In regelmäßigen Intervallen werden die Zwischenergebnisse des Projektes evaluiert.

3.) Anpassung

Die in der Planungsphase erstellten Anforderungen und Zielvorgaben werden laufend auf Realitätskonformität überprüft und den aktuellen Gegebenheiten angepasst.

Zielsetzung

Ziel ist eine möglichst rasche und quailtätsgesicherte Fertigstellung des Projektes. In zwei- bis vierwöchigen Intervallen, den sogenannten „Sprints“, werden die Zielvorgaben schrittweise umgesetzt. Am Ende jedes Sprints steht der Abschluss eines Teilbereiches (Projekt-Inkrement), was in der klassischen Projektmethodik etwa der Erreichung eines Projektmeilensteines entspricht. Scrum versteht sich als Gegenpol zur klassischen „Anweisungs-und Kontrollorganisation“, in welcher Instruktionen präzise zu befolgen sind. Stattdessen setzt Scrum auf interdisziplinäre Projektteams, die zwar exakte Zielvorgaben erhalten, in der Umsetzung jedoch freie Hand haben.

Rollen

Scrum kennt insgesamt 6 unterschiedliche Rollen:

Project Owner

Der Project Owner übt die Funktion eines Projektleiters aus und ist für die strategische Projektabwicklung zuständig. In seiner Verantwortung liegt die Projektkonzeption, das Herunterbrechen der Projektziele auf die einzelnen Projektmitglieder sowie Qualitätssicherung und Dokumentation der Ergebnisse der einzelnen Sprints.

Projektteam

Das Projektteam ist für erfolgreiche Resultate der einzelnen Sprints in der vom Project Owner gewünschten Reihenfolge verantwortlich. Das Projektteam kann eigenverantwortlich entscheiden, wie viele Teilergebnisse es je Sprint liefern will, die vom Project Owner vorgegebene Reihenfolge ist jedoch stets einzuhalten.

Scrum Master

Der Scrum Master ist für das Gelingen des Scrum-Projektes verantwortlich. Er sorgt dafür, dass die Regeln von Scrum eingehalten werden, leitet die Projektmeetings und behebt eventuelle Störungen im Ablauf des Scrum-Prozesses.

Customer

Damit ist der Auftraggeber (Kunde) gemeint, auf dessen Wunsch das Projekt realisiert wird. Der Customer sollte in den Projektablauf möglichst eng eingebunden werden, um zeitnah Feedback zu den erzielten Resultaten geben zu können.

User

Darunter werden jene Anwender verstanden, die das Produkt benutzen, bzw. vom Projektergebnis profitieren. Die User stellen die eigentliche Zielgruppe dar, es sollte ihnen daher Gelegenheit gegeben werden, Teilergebnisse zu überprüfen und Feedback zu geben.

Management

Das Management umfasst jene Stakeholder, die dafür verantwortlich sind, dass optimale Rahmenbedingungen für einen Projekterfolg vorhanden sind. So ist das Management für die Bereitstellung von Ressourcen wie Räumlichkeiten und Arbeitsmittel verantwortlich.

Zusammenfassung

Scrum kann als interessante Methode gesehen werden, um die Komplexität von Projekten zu reduzieren. Laufende Kontrolle und Anpassung des Projektablaufes an geänderte Bedingungen schaffen ein Höchstmaß an Flexibilität. Ein Umdenken in der Projektphilosophie ist allerdings erforderlich, denn die im Projektmanagement nicht immer beliebten „Change Requests“, also nachträgliche Änderungen von Spezifikationen aufgrund Kundenwunsch, sind bei Scrum selbstverständlicher Teil des Ablaufs. Somit ist der Einsatz von Scrum vor allem dann sinnvoll, wenn ein Projekt laufend an aktuelle Gegebenheiten angepasst werden muss.


About the Author

Andreas ist Betreiber und Gründer von PM United. Aufbauend auf seinen Kernkompetenzen Suchmaschinenoptimierung, Webdesign und Social Media - gehört seine Leidenschaft der Planung, Umsetzung und Steuerung von neuen Projekten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top ↑