Karriere Projektmanagement Studium

Published on Juni 7th, 2013 | by PM United

0

Projektmanagement Studium

Modernes Projektmanagement spielt im heutigen Wirtschaftsleben eine wesentliche Rolle. Vor allem im IT-Bereich, aber auch in Forschung und Logistik werden Aufgabenstellungen vorwiegend durch Projektteams gelöst, da die Linienorganisation klassischer Unternehmen projektspezifischen Aufgabenstellungen nicht gerecht wird. Die Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) geht davon aus, dass sich jener Anteil am Gesamtvolumen der deutschen Wirtschaft, welcher in Form von Projektarbeit erwirtschaftet wird, in Zukunft weiter erhöht. Daher stellt sich für viele die Frage:

Wie wird man Projektmanager?

Grundsätzlich ist die Tätigkeit des Projektmanagers an keinen Befähigungsnachweis gebunden, ein abgeschlossenes Hochschulstudium – vorzugsweise IT oder Wirtschaft – ist aber in jedem Fall von Vorteil. Die meisten Projektmanager, welche heute in der Wirtschaft tätig sind, kamen in der Regel aus einer bestimmten beruflichen Fachrichtung – meist aus der IT-Branche – und waren dort zunächst als Fachkräfte angestellt. Im Zuge ihrer Tätigkeit kamen sie irgendwann mit professioneller Projektarbeit in Verbindung, wodurch sie ihr Interesse für diesen Bereich entdeckten. Denn die Koordination von übergreifenden Tätigkeiten und Aufgaben ist für viele Menschen reizvoller, als in der Rolle eines Spezialisten stets engmaschige Detailprobleme lösen zu müssen. Der Vorteil dieser Projektmanagement-Quereinsteiger besteht in der bereits vorhandenen Berufserfahrung, die in der Regel bereits eine angemessene Lösungskompetenz für komplexe Aufgabenstellungen impliziert. Trotzdem sind die Vorteile einer spezifischen Ausbildung zum Projektmanager nicht von der Hand zu weisen, da auf diese Weise sichergestellt ist, dass der Absolvent die aktuellen Methoden und Vorgehensweisen im Projektmanagement gelernt und in Form von Praktika auch angewendet hat.

Welche Ausbildungswege zum Projektmanager gibt es?

Studium Projektmanagement

Im Rahmen des Studienfaches „Projektmanagement“ werden sämtliche Methoden und Vorgehensmodelle zur umfassenden Planung und Abwicklung von Projekten gelehrt. Dem Studierenden werden somit alle notwendigen Grundlagen – wie die Erstellung von detaillierten Projektplänen, Management von Projektressourcen sowie die qualitätsgesicherte Abwicklung von Projekten – vermittelt, die er benötigt, um später als Projektmanager bzw. Projektleiter auch große und komplexe Projekte leiten sowie Teilprojektteams steuern und koordinieren zu können. Obwohl als eigenständiges Studienfach existent, wird Projektmanagement jedoch nur an wenigen Hochschulen in Deutschland angeboten, eine Übersicht jener Hochschulen, an denen Projektmanagement als Studienfach belegt werden kann, findet man hier: Studieren im Netz

Weitere Ausbildungswege

Als Alternative zu einem Vollstudium werden eigene Master-Studienlehrgänge für Projektmanagement angeboten, die allerdings ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Bachelor- oder Diplomstudium voraussetzen. Darüber hinaus ist das Fach „Projektmanagement“ fixer Bestandteil jedes betriebswirtschaftlich-kaufmännischen Studiums, auch in den Bereichen Eventmanagement, Informatik, Kommunikation und Bauingenieurwesen stellt das Unterrichtsfach „Projektmanagement“ einschließlich entsprechender Praktika eine wesentliche Komponente des Ausbildungsplans dar.

Ob die Ausbildung zum Projektmanager nun in Form eines Studiums oder durch die harte Schule der beruflichen Praxis erfolgte, eines ist gewiss: Gute Projektmanager finden überall auf der Welt einen Job.


About the Author

Andreas ist Betreiber und Gründer von PM United. Aufbauend auf seinen Kernkompetenzen Suchmaschinenoptimierung, Webdesign und Social Media - gehört seine Leidenschaft der Planung, Umsetzung und Steuerung von neuen Projekten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top ↑