Definitionen Projektentwicklung Immobilien Büroimmobilien

Published on Juni 30th, 2013 | by PM United

0

Projektentwicklung Immobilien Teil 4 – Büroimmobilien

Büro- und Verwaltungsgebäude prägen die Stadtbilder in hohem Maße – nicht nur in zentralen Lagen sondern auch in eigenen Business-Quartieren und am Stadtrand. Sie werden aufgrund stetig steigender Nachfragen errichtet. Hintergrund für diese Entwicklung ist ein Strukturwandel in der Wirtschaft, verbunden mit einer Abkehr von Industrie und produzierendem Gewerbe hin zu Dienstleistungs- und Verwaltungsbetrieben.

Büroimmobilien werden in der Regel als Mietobjekt gebaut. Die Flächen sind meist flexibel aufteilbar und sprechen unterschiedlich große Unternehmen an. Die bauliche Flexibilität und die Ausrichtung auf mehrere Mieter versprechen bei guter Lage eine hohe Vermietungsquote. Dadurch bieten Bürobauten eine interessante Möglichkeit zur Kapitalanlage.

Spagat für das Projektmanagement: Immobilienbedarf und städtebauliche Aspekte im Einklang halten

Der Erfolg städtebaulicher Vorgaben zeigt sich erst Jahre später. Aus lebensunfreundlichen und nachts toten Büroquartieren hat man jedoch gelernt. Die Projektentwickler und Projektmanager stehen heute mehr denn je vor dem Aufgabenpaket neue Bürokomplexe behutsam in die Umgebung einzuplanen. Es gilt Satellitenstandorte zu vermeiden, auch wenn der Bedarf an Büroräumen auf ein Wachstum drängt.

Nachfrager von Projektentwicklungsleistungen für Büroimmobilien sind zwei Gruppen:

– Unternehmen, die für die Eigennutzung entsprechend der betriebsbezogenen Bedürfnisse bauen möchten, und
– Investoren, die (zum Teil spekulativ) für den Markt bauen und sich über Kapitalanleger finanzieren.

Zu beachten ist bei der Spezialimmobilie Büro in diesem Zusammenhang, dass sie nur gesucht und angemietet wird, wenn sie wirklich benötigt wird. Einmal bezogen wird eine Geschäftsadresse nicht nach kurzer Zeit wieder verändert. Dies erklärt auch zunehmende Leerstände bei spekulativ errichteten Bürokomplexen. Da immer mehr Büro- und Verwaltungsflächen gebaut werden, können Leerstände trotz steigender Nachfrage nach Büroimmobilien nicht abgebaut werden. Negative Auswirkungen auf die nähere Umgebung und das Stadtbild können die Folge sein.

Zunehmend orientieren sich Projektentwickler an einer standortbezogenen Planung. Für Investoren werden individuelle Konzepte erarbeitet, das vermeidet unansehnliche Serienkomplexe. Trotzdem wird die Architektur aufgrund der benötigten räumlichen Flexibilität im Charakter tendenziell sachlich und bodenständig bleiben. Architektonische Highlights werden eher für Unternehmen entwickelt, die Neubauten für den Eigenbedarf errichten. Solche Gebäude zeichnen Stadtbilder dann in besonderer Weise.

Projektmanagement bedeutet Koordination vieler Beteiligter

Investoren suchen für ihr Kapital Büroimmobilien als Anlageobjekte mit den Merkmalen langfristig, sicher und renditestark. Der Projektmanager muss diese Anspruchsgruppe führen wie die zahlreichen fachlich Beteiligten:

– Architekt,
– Fachplaner für Gebäudetechnik (Sanitär, Heizung, Aufzüge, Elektro, Brandschutz, Sicherheit usw.),
– Tragwerksplaner,
– diverse Gutachter (z.B. Boden, Altlasten, Naturschutz),
– Berater für Fassade, Innenarchitektur und künstlerische Ausgestaltung,
– Bauüberwachung,
– die für Kosten- und Terminkontrolle eingesetzte Projektsteuerung und
– die Vertreter der zukünftigen Nutzer.

Die Gebäude werden von innen geplant. Zweck ist die optimale Verwertbarkeit als Büroimmobilie. Optimal bedeutet hierbei, dass das Haus nachgefragt ist. Nur wenn die Qualität stimmt, werden die Mieter kommen und auch bleiben. Lage, Lage, Lage – wie bei vielen anderen Immobilienarten oft propagiert – ist bei Büroimmobilien keineswegs das wichtigste Merkmal. Das sollte das Projektmanagement berücksichtigen.


About the Author

Andreas ist Betreiber und Gründer von PM United. Aufbauend auf seinen Kernkompetenzen Suchmaschinenoptimierung, Webdesign und Social Media - gehört seine Leidenschaft der Planung, Umsetzung und Steuerung von neuen Projekten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top ↑